Käsespatzen und “Rahmkimmerli”

Heute möchte ich eines meiner Lieblingsgerichte vorstellen – wobei es sich genau genommen um zwei Rezepte handelt:
Käsespatzen mit Rahmkimmerli (Kimmerli = Gurken – für die Nicht-Franken unser uns ;o) )
Meine Liebling-Oma hat das früher oft gekocht und ich hab das immer gerne gegessen. Glücklicherweise habe ich mir die Zubereitung abgeguckt, dadurch konnte ich mir eine weitere Erinnerung an sie bewahren.
Natürlich kann man beides auch unabhängig von einander anrichten!

Käsespatzen

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • Milch
  • eine gute Prise Salz
  • Raspelkäse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Löffel Fett (am Besten macht sich Schweineschmalz)
  • Pfeffer

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Kuhle machen und die Eier hineinsetzen.
Das Salz über die Eier streuen und mit Milch zu einem glatten Teig schlagen. Meine Oma hat das immer per Hand “ganz einfach” mit einem Kochlöffel gemacht – ich hab das so übernommen.
Einen großen Topf Wasser aufsetzen, sobald das Wasser kocht, wird der Teig mit Hilfe einer Löffels über den Rand der Schüssel in den Topf “geschnalzt” (geschnippt – wie auch immer). Einfacher geht das, wenn man den Löffel und den Schüsselrand mit dem heißen Wasser zwischendurch immer wieder anfeuchtet.
Die Spatzen im offenen Topf kochen, so lange bis alle oben an der Oberfläche schwimmen, dann abseien und abschrecken.
In einer Pfanne einen Löffel Fett heiß werden lassen, die Spatzen zufügen und bei mittlerer Hitze brutzeln lassen, wenden und weiter braten bis sich eine braune Kruste gebildet hat (evtl. weiteres Fett zugeben).
Den Käse über die Spatzen streuen und warten bis dieser geschmolzen ist (nicht mehr umrühren!).
Die Zwiebel würfeln und in einer kleinen Pfanne goldbraun anschwitzen, anschließend über die Käsespatzen geben.
Vor dem Servieren mit Pfeffer würzen.

Rahmkimmerli

Zutaten:

  • Salatgurke
  • Zwiebel
  • 1 Becher Saure Sahne (oder Schmand)
  • Schlagsahne
  • Essig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Gurke schälen, in eine Schüssel hobeln und salzen.
Die Zwiebel fein würfeln und zur Gurke geben.
Saure Sahne zufügen und die so viel Schlagsahne einrühren bis die Soße sämig ist.
Einen Schuss Essig unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Käsespatzen mit Rahmkimmerli

Käsespatzen mit Rahmkimmerli

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Reddit
  • RSS
  • Add to favorites
  • MySpace

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>